Frauen und Mädchenberatungsstelle bei Gewalt und Traumaberatung

port4 Das Beratungsangebot der Frauen- und Mädchenberatungsstelle bei Gewalt richtet sich an Mädchen (ab 12 Jahre) und Frauen, die körperliche, psychische und sexuelle Gewalt erleben oder erlebt haben. Wir möchten dabei unterstützen, mit den Folgen dieser Erfahrungen umgehen zu lernen. Wir bieten Hilfe zur Selbsthilfe an. Frauen und Mädchen, die zu uns kommen, wollen wir in ihrer Autonomie und Handlungsfähigkeit stärken, damit sie eine Zukunftsperspektive ohne Gewalt für sich entwickeln können. Wir begleiten auf dem Weg zur Veränderung – telefonisch oder im persönlichen Gespräch.
Jede Beratung ist vertraulich, kostenfrei und auf Wunsch anonym.

 
Jeden 1. Freitag im Monat, von 9- 11 Uhr kommt die Beratung nach Hoya ins Familienzentrum. Die genauen termine finden sie auf der seite „Aktuelles“.

Das Angebot für Hoya beinhaltet die Unterstützung beim Umgang mit den Folgen sexueller und körperlicher Gewalt in Form von Traumaberatung und Stabilisierung, die Beratung nach dem Gewaltschutzgesetz, die Unterstützung in Trennungs- und Scheidungssituationen sowie bei Konflikten innerhalb der Familie, im Freundeskreis oder in der Schule. Neben dem Angebot in Hoya sind alle Betroffenen eingeladen sich zu den telefonischen Sprechzeiten in der Nienburger Beratungsstelle zu melden: Montag 9.00 bis 10.00 Uhr und 15.00 bis 16.00 Uhr und Donnerstag 8.30 bis 9.30 Uhr.



Ansprechpartnerin:
Myriam Stegemann
ww

Frauen- und Mädchenberatungsstelle

Telefon: 05021 - 61163

www.beratung-frauen-maedchen.de
frauen-mädchen-beratung@posteo.de